Verfälschte Wiedergaben von wissenschaftlichen Arbeiten zur Craniosacralen Therapie - ein Beispiel

Auf der Seite eines deutschen Verbandes für Craniosacrale Therapie gibt es eine vermeintliche Aufklärungsseite für den Verbraucher mit einer Sammlung von aktuellen Studien zur Craniosacralen Therapie. Auf den ersten Blick vorbildlich, denn hier setzen sich Praktiker offenbar kritisch mit der von Ihnen praktizierten Methode auseinander und es werden auch einige sehr kritische Studien mit entsprechenden nachvollziehbaren Links genannt. Erst bei näherem Hinsehen fällt auf, wie durch Weglassen von Textpassagen und hinzugefügten Bewertungen in der deutschen Übersetzung der selbstauferlegten Kritik Grenzen gesetzt werden frei nach dem Motto: "man pinkelt sich nicht selbst ans Bein".

Beispiel:

Craniosacrale Therapie: eine systematische Übersichtsarbeit der klinischen EvidenzErnst E: Craniosacral therapy: a systematic review of the clinical evidence. Focus on Alternative and Complementary Therapies 2012, 17(4):197-201.
Abstrakt englisch PDF. Zusammenfassung und Bewertung deutsch PDF
Das englische Abstrakt wurde in der Übersetzung um die kritischste Passage gekürzt!!! Hier das Original-Abstract von Prof. Ernst. Dort steht an erster Stelle: "CRD summary This review of randomized trials found insufficient evidence to support any specific therapeutic effect of craniosacral therapy. The review had some methodological and reporting weaknesses but the authors' conclusions reflect the limitations of the evidence and are likely to be reliable." In der deutschen Fassung wird in die Übersetzung eine Bewertung eingebaut, die den Autor der Originalarbeit diskreditieren soll! Ein paradehaftes Beispiel wie eigene Interessen vertreten, Verbraucher und potentielle Patienten getäuscht werden. 
Die kritischste und zugleich umfangreichste Studie von 1999 wird falsch eingeordnet unter angeblicher Grundlagenforschung, dabei handelt es sich um eine (für die Craniosacrale Therapie vernichtende) Übersichtsarbeit und gehörte an erster Stelle! Hier die komplette Übersichtsarbeit: http://www.quackwatch.com/01QuackeryRelatedTopics/cst.pdf
Da steht gleich zu Anfang:  "OVERALL CONCLUSIONS EXECUTIVE SUMMARY
This systematic review and critical appraisal did not find valid scientific evidence that craniosacral therapy provides a benefit to patients. Research methods are available which could conclusively evaluate craniosacral therapy effectiveness. They have not been used to date. The available health outcome research consists of low grade of evidence derived from weak study designs." (Übersetzung: Text kopieren und bei Google Translation einsetzen)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vernichtende Kritik an der Osteopathie und Craniosacrale Therapie, 1. Teil - Die persönliche Irreführung

Abrechnung als Heilpraktiker (Physiotherapie), welches Leistungsverzeichnis?

Vernichtende Kritik an der Osteopathie und Craniosacrale Therapie, 2.Teil - die wissenschaftliche Beweislage