Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

Stellungnahme der "Gesellschaft für Neuropädiatrie" zur Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen

Nach der ersten Stellungnahme der Gesellschaft für Neuropädiatrie zur "Craniosacralen Therapie" aus dem Jahr 2005, wo durch namhafte deutsche Kinderärzte wie Prof. Dr. Gunter Gross-Selbeck festgestellt wurde, dass die sogenannte "Craniosacrale Therapie" nicht mehr als eine Art Massage und für keine kinderärztliche Indikation zu empfehlen ist, hat die Gesellschaft nun eine neue Stellungnahme zur "Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen" verfasst.
Zitat: "Letztendlich kommen die Autoren zu der Schlussfolgerung, dass es weiterhin keinen wissenschaftlichen Wirksamkeitsnachweis für eine osteopathische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen gibt.
Leider zögern die Autoren der neuen Stellungnahme, hieraus nun die richtigen Schlüsse zu ziehen. Angemessener wäre es nämlich zu sagen, dass aufgrund der wissenschaftlichen Beweislage auch die Osteopathie nicht bei Kindern und Jugendlichen zu empfehlen ist. Die jüngeren Ärzte sind jedoch vorsichtiger als d…