Autofahren ohne TÜV

1. Frage: "Würden Sie sich in ein Auto setzen und fahren, das jemals eine TÜV-Plakette hatte? - Ja oder nein?
2. Frage: "Würden Sie sich mit einer alternativ-medizinischen Methode behandeln lassen, für die es keine wissenschaftliche Grundlage oder Beweise für ihre Wirksamkeit gibt? - Ja oder nein?

Wenn Sie beide Fragen mit "Nein" beantwortet haben, brauchen Sie nicht weiterzulesen. Wenn Sie eine oder beide Fragen mit "Ja" beantwortet haben, sollten Sie über Ihre Sicherheit und Gesundheit einmal gründlich nachdenken.

Konstrukteure von neuen Autos können sich die unglaublichsten Designs einfallen lassen mit unglaublichen Features und allerlei Rafinessen. Wenn der TÜV jedoch abwinkt und Sie für das neue Modell keine Betriebszulassung bekommen, müssen Sie es entweder einmotten oder solange daran werkeln, bis der TÜV endlich das Fahrzeug als für den Strassenverkehr sicher und tauglich zulässt.
Was der TÜV für die Fahrzeuge ist, sind die randomisierten, placebo-kontrollierten klinischen Studien - kurz: RKS - in der Medizin. Nur die Methoden, die durch derartige Studien eindeutige und positive Ergebnisse hervorbringen, dürfen zur Anwendung kommen... leider zu schön, um wahr zu sein, denn es gibt auf dem alternativ-medizinischen Markt unzählige Methoden, die sich Heilung und Gesundheit auf Ihre Fahnen und Flyer geschrieben haben ohne, dass diese jemals durch eine, mehrere und vor allem gut designte RKS bestätigt worden wären. Deshalb müsste der Satz eigentlich heissen: "nur die Methoden, die durch derartige Studien eindeutige und positive Ergebnisse hervorbringen, dürften zur Anwendung kommen". 
Aber noch besser wäre dieser Satz: "die Methoden, die durch derartige Studien keine eindeutige und positive Ergebnisse hervorbringen, dürfen niemals zur Anwendung kommen / auf den Markt gelangen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vernichtende Kritik an der Osteopathie und Craniosacrale Therapie, 1. Teil - Die persönliche Irreführung

Abrechnung als Heilpraktiker (Physiotherapie), welches Leistungsverzeichnis?

Vernichtende Kritik an der Osteopathie und Craniosacrale Therapie, 2.Teil - die wissenschaftliche Beweislage