Posts

Es werden Posts vom August, 2017 angezeigt.

Was bewirkt denn schon so ein Blog? - Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut

Der Blog - Stimme des "kleinen" Mannes und der "kleinen" Frau
Ein Blog und seine Varianten - genauso wie Twitter und Co. - werden die Haupt-Nachrichten und Informationsquellen der Zukunft sein. Das Internet mit seinen unzähligen Angeboten wird ebenfalls eines Tages dafür sorgen, dass man Bücher und andere gedruckte Medien nur noch im Museum bestaunen kann. Willkommen in der medialen Zukunft.
Guten, mutigen und kritischen Journalismus muss man ja auch bereits mit der Lupe suchen. Blogger sind offener, ehrlicher, direkter und zum größten Teil auch ohne finanzielle Interessen. In den etablierten Medien gibt es zu viele ehrgeizige Soft-Schreiberlinge und Primitiv-Journalisten, denen es vollkommen egal ist, was Sie schreiben. Hauptsache die Quote stimmt und die Kasse klingelt, Volksverdummung und Fake-News inklusive. 

Das Ende des Gutenberg´schen Erbes  Herr Gutenberg wird sich im Grabe umdrehen, aber auch seine Erfindung hat schliesslich ein Verfallsdatum. Vielleicht erst …

Irreführende Werbung mit "staatlich anerkannter / geprüfter Physiotherapeut" oder mit "Staatsexamen" *

#hwg #uwg #irreführendewerbung #unkollegialekollegen #unfairerwettbewerb

Irreführende Werbung mit "staatlich anerkannter / geprüfter Physiotherapeut" Der Beruf des Physiotherapeuten ist im Physiotherapeutengesetz und durch die Ausbildungs- und Prüfungsordnung geregelt. Als Gesundheitsberuf bzw. Medizinalfachberuf steht er unter besonderer staatlicher Kontrolle genauso wie z.B. der Beruf des Arztes oder des Rechtsanwaltes, allerdings mit einem ganz wichtigen Unterschied, dass die beiden zuletzt genannten Berufe durch öffentlich-rechtliche Anstalten, den Berufskammern, kontrolliert, vertreten und reguliert werden, während der Physiotherapeut "nur" durch verschiedene Berufsverbände vertreten ist. Das führt manchmal zu unterschiedlichen Rechtsauffassungen, die - wie im folgenden Beispiel - mitunter erheblich voneinander abweichen. In der vom jeweiligen Gesundheitsamt ausgestellten Berufsurkunde steht eindeutig die Berufsbezeichnung: "Physiotherapeut/in" oder vo…