Upledger´s Institut Deutschland neuer Internetauftritt - ein Kommentar von Volker H. Richter

Der Internetauftritt des Upledger Institutes wurde überarbeitet. Mit neuen Slogans und Präsentationen geht man nun in die moderne mediale Offensive. Ich erlaube mir ein paar Kommentare hierzu:

Zitat:" Wir freuen uns, dass du dich für Qualität, Erfahrung, Praxisnähe, Kompetenz und einen herzlichen Umgang entscheiden magst."
Kommentar: jeder Interessierte / Kursteilnehmer etc. wird jetzt mit "Du" angesprochen. Das ist marketingstrategisch und psychologisch sehr geschickt, wird doch mit dieser Form der Ansprache (wie in grossen Unternehmen in den USA z.B. Apple üblich) gleich eine vertrauensvolle Atmosphäre aufgebaut. In unserer Kultur wird ja eigentlich für uns unbekannte Personen, Ältere, Vorgesetzte etc. das "Sie" benutzt, aber sei es drum. Das direkte "Du" ist halt die neue (amerikanisierte) Form des Respekts. Wie war das noch? "We will America make great again" oder "America first". Ein paar Helfer in Deutschland gibt es schon.😉- Zur Erinnerung: Osteopathie und Craniosacrale Therapie kommen aus den geschätzten USA.

Zitat: "Dr. John Upledger entwickelte als Osteopath die CranioSacrale Therapie - ein revolutionärer Schritt."
Kommentar: Falsch! Dr. Upledger (†) entwickelte die "Craniosacrale Therapie nach Upledger ®", eine markenrechtlich geschützte und besondere Form der Craniosacralen Therapie. Das ist nicht die Craniosacrale Therapie, denn es gibt auch noch mindestens ein Dutzend anderer Craniosacral-Therapien (z.B. die Biodynamische Craniosacrale Therapie von Franklin Sills / UK , die visionäre Craniosacale Therapie nach Hugh Milnes usw.). Was an Upledger´s Konzept revolutionär sein soll, entzieht sich mir. Er hatte ein bereits bestehendes osteopathisches Konzept des Dr. Sutherland ("osteopathy in the cranial field") benutzt und zu einem therapeutisch zweifelhaften 10-Schritte-Programm umgepresst, dass sich sehr gut vermarkten liess, weil es eine festgelegte Prozedur ist. Über die Wirksamkeit dieser Methode gibt es weder randomisierte, klinische Studien noch andere glaubenswürdige Hinweise oder Beweise. Man bewegt sich auf dem Feld der Behauptungen und diese Feld kennt nun mal keine Grenzen.Wer von sich so sehr überzeugt ist wie das Upledger-Management-Team, dem sind keine Grenzen zuviel, also sei es drum: Upledger hat die Craniosacrale Therapie erfunden (genauso wie Karl May den Winnetou ;-) 

Es zeigt aber auch wie unreflektiert hier das amerikanische Gedankengut übernommen wird. In Amerika wird Dr. Upledger von seinen Promotern gerne als Pionier dargestellt.
Zitat: "If a quack is wrong with 99 times patients and turns out to be right once, they claim to be a courageous pioneer.  If a legitimate doctor is right 99 times and wrong once, the quacks only talk about how mainstream medicine (they will call it "allopathic", to make it sound like medicine is just a parallel to homeopathy, naturopathy, etc.) is wrong. {Hervorhebungen durch den Blogautor}
Quelle: https://www.acsh.org/news/2018/02/27/brief-quackery-primer-12622

Merkwürdig in diesem Zusammenhang ist, dass es seit Jahren keine neu ausgebildeten Lehrer mehr im Institut gibt (mindestens 5 LehrerInnen haben sogar mittlerweile Ihre Dienste gegenüber dem Upledger Institut quittiert; siehe als Beispiele hier und hier und hier). Dafür, dass keine neuen Lehrer hinzukommen sind, ist das es ganz schöner Schwund. Da ist die Revolution wohl irgendwie ins Stocken geraten. Wer sich die älteren Upledger-Seiten anschauen will, klicke bitte hier >> https://archive.org/web/ >> "www.upledger.de" eingeben

Zitat: "Upledger - eine bewährte Institution. Weltweit sind mehr als 150.000 Therapeutinnen und Therapeuten in diesen Genuss gekommen, in Deutschland mehr als 44.500 Teilnehmer/innen in über 2.700 Kursen - eine große Gemeinschaft."
Kommentar: das Argument mit den über 150.000 mit "Upledger Craniosacral Therapie®" arbeitenden Therapeuten wird gerne verwendet, um dem Konzept Seriosität zu verleihen. Aber die Anzahl der Tätigen ist kein Beweis für die Wirksamkeit einer "Therapie". Es beweist lediglich, dass die Vermarktungsstrategien (36min54sek.) viele Interessierte überzeugen konnten und dass davon einige Gross-Familien in den entsprechenden Ländern - aber insbesondere in den USA und Deutschland - sehr gut leben können. Es sagt auch nichts über die Zufriedenheit der Kursteilnehmer aus, über die Qualität der Kurse, wer damit in der Praxis arbeitet oder wer diese Methode als wirkungslos wieder verlassen hat.
Um die Seriösität der Dozenten zu untermauern, werden diese nun ausführlich mit persönlichen Profilen vorgestellt, der Kinderreichtum gleich mit erwähnt und sogar vereinzelt der Beziehungsstatus der Team-Mitglieder. Aber wen interessiert das? Und vor allem: was sagt das über die Craniosacrale Therapie aus? Antwort: im Ergebnis nichts.
Ob es sich wirklich - wie behauptet - um eine grosse Gemeinschaft - im eigentlichen Sinne des Wortes - handelt, bezweifele ich. Hier werden einfach nur Zahlen zusammengeführt ohne jegliches Hintergrundwissen, woher sie stammen und welchen Wahrheitsgehalt sie haben. Hier wird m.E. also eher eine schöne Illusion geschaffen. Es grüsst diesmal auch nicht der berühmte Thetan des Hr. Hubbard, sondern diesmal die Maya aus Indien.

Meine Meinung zu möglichen Parallelen von Craniosacralen Therapie Anbietern und der bekannten Scientology Sekte habe ich hier gepostet. Weitere Infos auch auf der Seite der  "Sektenberatung Info NRWoder in der Sekten-Checkliste des Beauftragten für Sekten- und Weltanschauungsfragen im Bistum Dresden-Meißen. Wenn Sie KursteilnehmerIn von Craniosacralen Kursen waren oder sind, nehmen Sie die Checkliste und bilden sich selbst ein Urteil.

Zu den merkwürdigen Leitsätzen des Upledger Instituts habe ich bereits einen ausführlichen und teilweise satirischen Kommentar geschrieben. 
siehe auch: https://www.gwup.org/infos/nachrichten/1982-leitfaden-fuer-quacksalber

Im Blog des Upledger Instituts wird nach meinen bissigen und hinterfragenden Kommentierungen seit 5.6.2017 nichts mehr gepostet.

Weitere links:
http://relaxman-redaktion.blogspot.de/2013/12/ist-craniosacrale-therapie-betrug-am.html
https://evidenzbasiertephysiotherapie.de/cranio-sacrale-therapie/
http://edzardernst.com/category/cranial-osteopathy/
http://relaxman-redaktion.blogspot.de/2017/12/die-bizarren-techniken-in-der_17.html
http://relaxman-redaktion.blogspot.de/2017/10/dichtung-und-wahrheit-im-marchenland.html
https://relaxman-redaktion.blogspot.de/2017/05/vernichtende-kritik-der-osteopathie.html









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abrechnung als Heilpraktiker (Physiotherapie), welches Leistungsverzeichnis?

Vernichtende Kritik an der Osteopathie und Craniosacrale Therapie, 1. Teil - Die persönliche Irreführung

Dichtung und Wahrheit - im Märchenland der Osteopathie